Stefania Maurizi: “This is an unbelievable failure of journalism.”

by ,

by ,

Comments (2)

Comment Feed

Stefania Maurizi: "Dies ist ein unglaublicher Misserfolg des Journalismus."

Ist das wirklich nur ein unglaublicher Misserfolg? Ich denke nein! Es ist gegen alle Rechtsstaatlichkeit jeden Landes in Europa und damit ein Erfolg des Unrechts über das Recht.Was am Sachverhalt zu Julian Assange perfide ist, ist die Missachtung der Rechtsgrundlagen also auch der Menschenrechte. Dies als Misserfolg allein hinzustellen reicht nicht aus. Hier wird ein Mensch der die Wahrheit gesagt und veröffentlicht hat, stückchenweise am lebendigen Leib begraben. Das ist kein Misserfolg so unglaublich das erscheinen mag,das ist ein Verbrechen an dem sich der Journalismus auf dieser Welt mit wenigen Ausnahmen allein schon durch sein Schweigen zu diesem Fall beteiligt und damit Mitverantwortung trägt.

Jürgen Karsten 185 days ago

London "judge" and WikiLeaks founder

Vanessa Baraitser is not a judge, she is a lower species in English jurisprudence, a magistrate. The prior administrator of the Assange show trial was a judge, Emma Arbuthnot.

Weniger Gottquatsch 200 days ago

Subscribe to our weekly newsletter

* indicates required
Newsletters